RDW

RDW will den Menschen helfen, Arbeit zu finden.
Für RDW ist es egal, wie alt die Menschen sind.
Oder wo sie herkommen.
Oder welche Religion sie haben.
Die Menschen, die keine Arbeit haben, sind verschieden.
Damit die Angebote von RDW zu den Menschen passen,
gibt es verschiedene Angebote.
Die meisten Angebote werden vom Jobcenter bezahlt.
Die Angebote haben verschiedene Namen.
Die Namen sind oft Abkürzungen.

Arbeitsgelegenheiten (AGH)

Manche Leute sagen dazu 1-Euro-Job.

RDW sagt dazu auch Gemeinwohlarbeit.

Wer eine AGH machen will,
muss das mit dem Jobcenter besprechen.

RDW hat eine Werkstatt,
in der die Menschen arbeiten.

Die Menschen bauen dort zum Beispiel Vogelhäuser
und Nistkästen für Tiere.

Oder sie reparieren Dinge, die Menschen in Not gut gebrauchen können.
Zum Beispiel Kleidung für Kinder oder Spielzeug.
Und es gibt eine Gruppe Grünpflege bei RDW.

Die Menschen, die hier arbeiten, mähen Gras und schneiden Äste und Zweige von Bäumen und Sträuchern.

Oder sie räumen altes Holz im Wald weg.

Oder sie entfernen bestimmte Sträucher,
damit andere Pflanzen besser wachsen können.

Das alles wird so gemacht, dass es gut für die Natur ist.


SMART

RDW hat ein extra-Angebot für Menschen,
die Probleme mit Alkohol und Drogen haben.

Für diese Menschen ist es oft noch schwerer,
eine Arbeit zu finden.

Deshalb gibt es in dieser Gruppe extra Betreuer.

Einer hilft beim Arbeiten und zeigt, wie es geht.

Einer ist Ansprechpartner bei Problemen.

Außer der Arbeit gibt es auch viele Schulungen.


Vamos


Vamos ist ein Angebot für junge Menschen
bis 25 oder 27 Jahre.

Hier sind zum Beispiel Menschen,
die den Schulabschluss nicht geschafft haben.

Oder die nach der Schule keine Ausbildung gefunden haben.

Die jungen Menschen können hier verschiedene Arbeiten ausprobieren.

Zum Beispiel mit Holz oder mit Metall.

Sie überlegen sich gemeinsam mit den Betreuern, welcher Beruf passt.

Sie lernen wie man eine Bewerbung schreibt.

Sie üben Mathe und Deutsch und viele andere Sachen.

Die Betreuer helfen bei Problemen.

Damit RDW das Angebot machen kann,
zahlen verschiedene Stellen Geld dafür:
  • die Europäische Union (EU)
  • das Land Hessen
  • das Jobcenter Wetterau
  • der Wetteraukreis

Zusätzliche Informationen